SwissSkills 2018

Vom 12. bis 16. September findet mit den SwissSkills in Bern zum zweiten Mal eine nationale Berufsmeisterschaft statt. Mit dabei sind auch wieder die Berufe der Landwirtschaft. 

Während bei der ersten Ausführung 2014 lediglich der Beruf Landwirt/-in am eigentlichen Wettbewerb teilnahm, messen sich 2018 auch die Gemüsegärtner/-innen, Winzer/-innen, /Weintechnologen/-innen sowie die Pferdeberufe. Die übrigen Berufe und Ausrichtungen des Berufsfelds Landwirtschaft stellen sich zumindest vor: Obstfachmann/-frau, Geflügelfachmann/-frau sowie der Biolandbau. 

Die Organisation der Arbeitswelt (OdA) AgriAliForm orchestriert zusammen mit den landwirtschaftlichen Schulen und den Berufsorganisationen den Auftritt und die Wettbewerbe der Landwirtschaft. In den nächsten Wochen geht es darum, die Wettkampfdisziplinen in den einzelnen Berufen und allfällige Vorausscheidungen zu definieren. Zugelassen sind alle Lernenden, die im Jahr 2017 oder 2018 ihre Grundausbildung mit einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis abschliessen. Jede landwirtschaftliche Schule kann ein festgelegtes Kontingent für die Wettbewerbsteilnahme in Bern stellen. Dafür haben ein Organisationskomitee sowie verschiedene berufsspezifische Arbeitsgruppen ihre Tätigkeiten aufgenommen. 
Reglement


Medienmitteilungen: 

23. April 2018: Gemüsegärtner/innen messen sich erstmals an den SwissSkills
4. April 2018: Winzer und Weintechnologen an den SwissSkils 2018
 
27. März 2018: Wer ist die beste Landwirtin, der beste Landwirt?

19. Oktober 2017: SwissSkills 2018: Nationale Berufsmeisterschaft zum zweiten

 

Der Auftritt der landwirtschaftlichen Berufe in Bern wird unterstützt durch:

Hauptsponsoren: fenaco

Co-Sponsoren: Agrisano, Bio Suisse, BUL, DeLaval, edition-lmz, emmental-versicherung, Schweizer Hagel, Syngenta

Zahlreiche Gönner